Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 25.01.2018, Seite 6 / Ausland

Nordirland ringt um Regierungsbildung

Belfast. Die fünf größten Parteien Nordirlands haben mit den Verhandlungen für die Bildung einer neuen Regierung begonnen. Am Mittwoch kamen ihre Vertreter in der Hauptstadt Belfast zusammen, um die »letzte Chance« dazu wahrzunehmen, wie die britische Nordirland-Ministerin Karen Bradley sagte. Sollten die Gespräche erneut scheitern, werde die Regierung in London über Nordirlands Haushalt entscheiden. Die Koalition zwischen den lange verfeindeten Lagern der katholisch-republikanischen Sinn-Fein-Partei und der protestantischen Democratic Unionist Party (DUP) war im Januar 2017 zerbrochen.(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo