75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 16.01.2018, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Der Freiheitskampf der Kurdinnen«. Vortrag, Film und Diskussion mit Anja Flach (Frauenrat Rojbin) und der BAG Lisa, Frauenarbeitsgemeinschaft der Partei Die Linke. Heute, 16.1., 19 Uhr, Am Felde 2, Hamburg. Eine Veranstaltung der Linkspartei Hamburg-Altona.

»Das Kapital sind wir! Zur Kritik der digitalen Ökonomie«. Was passiert, wenn sich Unternehmen Menschheitsaufgaben zum Ziel setzen? Wie sieht eine Gesellschaft aus, in der das Internet zur Metastruktur einer neuartigen, digitalen Ökonomie wird? Vortrag und Diskussion mit Timo Daum (Autor und Hochschullehrer in den Bereichen IT, Medien und digitale Ökonomie). Heute, 16.1., 19 Uhr, Pavillon, Lister Meile 4, Hannover. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen

»Kampf dem Klimawandel«. Energiepolitik als Menschheitsrettung? Vortrag und Diskussion mit Margaret Wirth (Redaktion Gegenstandpunkt) am Donnerstag, 18.1., 19 Uhr, Universität Hamburg (Wiwi-Bunker), Hörsaal B 1, Von-Melle-Park 5, Hamburg. Veranstalter: Kulturreferat des AStA der Uni Hamburg

»Ein Grieche trauert um Deutschland«. Dokumentarfilm »Ein Lied für Argyris« über das Massaker durch Deutsche 1944 im griechischen Distomo und die Folgen, anschließend Vortrag und Diskussion mit Argyris Sfountouris (Überlebender des Massakers) und Karl Heinz Roth (Historiker, Bremen). Freitag, 19.1., 18 Uhr, Pavillon, Lister Meile 4, Hannover. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen

Mehr aus: Feuilleton