Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Januar 2021, Nr. 15
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Aus: Ausgabe vom 15.01.2018, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Die außerparlamentarische Bewegung – ein wirksamer Faktor zur Änderung der gesellschaftlichen Verhältnisse«. Vortrag von Uwe Hiksch, Sprecher des Marxistischen Forums der Partei Die Linke. Dienstag, 16.1., 18 Uhr, Stadtteilzentrum Marzahn-Mitte, Marzahner Promenade 38, Berlin. Veranstalter: Rotfuchs-Regionalgruppe Marzahn-Hellersdorf

»EU-Globalstrategie nach ›Brexit‹ und Trump«. Vortrag mit Jürgen Wagner (Tübinger Informationsstelle Militarisierung e. V.). Dienstag, 16.1., 19 Uhr, Helle Panke, Kopenhagener Str. 9, Berlin. Veranstalter: Helle Panke e. V. und Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin

»Kuba in Gefahr? Die Beziehungen zwischen den USA und Kuba«. Vortrag von Jörg Rückmann (Cuba Sí) zu den Hintergründen des spannungsgeladenen Verhältnisses und zum Hegemonieanspruch der USA in Lateinamerika und der Karibik. Dienstag, 16.1., 10 Uhr, Karl-Liebknecht-Haus, Kleine Alexanderstr. 28, Berlin. Veranstalter: Helle Panke e. V.

»Was 2018 tun, damit wir die internationale Solidarität mit Kuba intensivieren und organisiert vorgehen …«. Treffen der Bonner Gruppe der FG BRD–Kuba e. V. am Dienstag, 16.1., 19 Uhr, Café Frida, Bornheimer Str. 57, Bonn

»Uprising in Iran«. Was hat es mit den Protesten im Iran auf sich? Wer geht auf die Straße? Welche Hoffnung scheint in den Protesten auf, und welche Gefahren könnten ihr Ende bedeuten? Infoveranstaltung am Dienstag, 16.1., 19 Uhr, Centro Sociale, Sternstr. 2, Hamburg. Veranstalter: Interventionistische Linke

Mehr aus: Feuilleton