Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.12.2017, Seite 2 / Ausland
Donbass

Regierungssoldaten in Ostukraine getötet

Kiew. Bei Kämpfen sind im ostukrainischen Kriegsgebiet drei Regierungssoldaten getötet worden. Das teilte Armeesprecher Alexander Motusjanik am Montag in Kiew mit. Seit Anfang Dezember wurden damit auf Regierungsseite mindestens elf Soldaten getötet und 26 verletzt. Die international nicht anerkannten »Volksrepubliken« in Donezk und Lugansk werfen Kiew Verstöße gegen die geltende Waffenstillstandsvereinbarung vor. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland