Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. Februar 2021, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
Aus: Ausgabe vom 25.11.2017, Seite 4 / Inland

Bundespresseamt führt Selektorenamt ein

Berlin. Im Bundespresseamt gibt es künftig einen Akkreditierungsbeauftragten. Er soll zum Ende des Jahres ernannt werden, teilte eine BPA-Sprecherin auf Anfrage am Freitag mit. »Der Akkreditierungsbeauftragte ist eine dauerhaft eingerichtete Stelle, die von einem hochrangigen Beamten und Volljuristen besetzt wird.« Er werde in enger Abstimmung mit Ansprechpartnern im Bundesinnenministerium und den Polizeibehörden zusammenarbeiten. Die Schaffung einer solchen Stelle ist eine Konsequenz aus den Diskussionen um die nachträglich entzogenen Akkreditierungen von Journalisten beim G20-Gipfel in Hamburg. (dpa/jW)

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen