jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 08.11.2017, Seite 11 / Feuilleton
Weltparlament

Zukunft vertagt

Die vom »Weltparlament« des Theatermachers Milo Rau angekündigte »Charta für das 21. Jahrhundert« ist vertagt worden. Es gebe noch Diskussions- und Abstimmungsbedarf unter den Teilnehmern der »General Assembly«, sagte eine Sprecherin. Drei Tage lang hatten Abgeordnete aus aller Welt in der Berliner Schaubühne über die Zukunft der Welt debattiert. Es diskutierten unter anderen internationale Wissenschaftler, Aktivisten, Kulturschaffende und Politiker. Mit einem symbolischen »Sturm auf den Reichstag« sollte die Aktion des Schweizer Regisseurs am Dienstag (nach Redaktionsschluss), dem 100. Jahrestag der Oktoberrevolution, auf der Wiese vor dem Berliner Reichstagsgebäude zu Ende gehen. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton