Gegründet 1947 Donnerstag, 3. Dezember 2020, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.10.2017, Seite 5 / Inland

Einnahmerekord im Personennahverkehr

Wiesbaden. Die Betreiberfirmen des öffentlichen Personennahverkehrs haben im Jahr 2016 Rekordeinnahmen in Höhe von 17,5 Milliarden Euro eingefahren. Nach vorläufigen Ergebnissen waren das 2,3 Prozent mehr als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt am Montag mit. Demnach gab es seit 2011 einen Anstieg der Einnahmen um 1,5 Milliarden Euro. Der größte Teil entfiel dabei im vergangenen Jahr mit 15 Milliarden Euro auf die öffentlichen Verkehrsbetriebe. Die gemischtwirtschaftlichen Unternehmen nahmen 0,63 Milliarden Euro und die privaten 1,87 Milliarden Euro ein. (dpa/jW)

Die neue jW-Serie: »Wohnen im Haifischbecken«. Ab 5 Dezember am Kiosk!