3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 20.09.2017, Seite 7 / Ausland

Serbien untersucht Folgen von NATO-Krieg

Belgrad. Serbien will die gesundheitlichen Schäden durch ­NATO-Bomben untersuchen, die 1999 auf das Land abgeworfen wurden. Der Staat werde dafür ein eigenes Gremium gründen, berichtete die Belgrader Zeitung Novosti am Dienstag. Über 100 Wissenschaftler hätten sich dafür stark gemacht, Staatspräsident Aleksandar Vucic habe bereits grünes Licht gegeben. Der Militärpakt hatte bei seinem Bombardement durch Munition mit abgereichertem Uran und den Beschuss von Industriebetrieben dauerhafte ökologische und gesundheitliche Schäden verursacht. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo