Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2019, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.09.2017, Seite 7 / Ausland

Schweiz: Baskin Nekane vor Freilassung

Zürich. Im Fall der seit 17 Monaten in der Schweiz inhaftierten baskischen Lokalpolitikerin Nekane Txapartegi gibt es eine überraschende Wende: Am 14. September habe das spanische Gericht Audiencia Nacional die Aufhebung des Auslieferungsantrags an die Schweiz angeordnet, wie die Menschenrechtsorganisation »Augen auf« am Freitag mitteilte. Die Anwälte erwarten ihre Freilassung in den kommenden Tagen. Txapartegi war in Spanien wegen der Unterstützung der baskischen Untergrundorganisation ETA verurteilt worden; ein Vorwurf, den sie stets bestritt. Vor Antritt der Strafe setzte sie sich in die Schweiz ab, wo sie im April 2016 in Zürich verhaftet wurde. Verschiedene linke Gruppen haben sich seitdem unter dem Slogan »Free Nekane« für ihre Freilassung eingesetzt. (jW)