Gegründet 1947 Montag, 18. Februar 2019, Nr. 41
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.09.2017, Seite 7 / Ausland

Bagdad setzt Gouverneur ab

Bagdad. Das irakische Parlament hat den Gouverneur der erdölreichen Provinz Kirkuk, Nadschmaddin Kareem, abgesetzt, weil dieser das geplante Referendum über die Unabhängigkeit der Autonomen Region Kurdistan (ARK) unterstützt hatte. Die Abgeordneten folgten am Donnerstag dem Vorschlag von Ministerpräsident Haider Al-Abadi, der zur Verteidigung der Einheit Iraks aufgerufen hat. Am 25. September soll in der ARK – zu der Kirkuk nicht gehört – über eine Unabhängigkeit abgestimmt werden. Abadi hat die Abstimmung als verfassungswidrig zurückgewiesen. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland