Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Januar 2020, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.09.2017, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Mexiko erwägt Abbruch von NAFTA-Gesprächen

Mexiko-Stadt. Mexiko wird sich laut seinem Außenminister Luis Videgaray aus den Verhandlungen über das nordamerikanische Freihandelsabkommen NAFTA zurückziehen, sobald die USA offiziell austreten wollen. Das sagte der Politiker am Mittwoch (Ortszeit) in Washington. Die USA, Kanada und Mexiko dürfen sich nach einer Übergangsphase von 180 Tagen aus dem Vertrag verabschieden. US-Präsident Donald Trump hatte mehrfach mit einem Austritt der Vereinigten Staaten gedroht. Eine zweite Verhandlungsrunde über Änderungen an dem Abkommen beginnt heute in Mexiko-Stadt. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit