Gegründet 1947 Freitag, 24. Januar 2020, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.09.2017, Seite 6 / Ausland

Explosionen in Texas nach »Harvey«

Washington. Nach den Überschwemmungen durch Wirbelsturm »Harvey« im US-Bundesstaat Texas ist es zu zwei Explosionen in einer Chemiefabrik gekommen. Wie US-Medien am Donnerstag morgen berichteten, sei schwarzer Rauch aus der Fabrik des französischen Petrochemiekonzerns Arkema aufgestiegen. Der lokalen Polizeibehörde zufolge kam ein Polizist nach dem Einatmen des Rauchs ins Krankenhaus. Schon zuvor war bekannt, dass die in der Fabrik gelagerten Chemikalien zu überhitzen drohten, nachdem die Stromversorgung zur Kühlung der Anlage aufgrund der Wasserschäden ausgefallen war. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland