Gegründet 1947 Montag, 22. Juli 2019, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.08.2017, Seite 10 / Feuilleton

Beste Bahnhöfe

Der neue Hauptbahnhof von Lutherstadt Wittenberg und der historische Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein tragen in diesem Jahr den Titel »Bahnhof des Jahres«. Eine Jury des Bahn-Lobby-Vereins Allianz pro Schiene vergab die Auszeichnung für die kundenfreundlichsten Bahnhöfe am Freitag zum 14. Mal. In Wittenberg sei wohl Martin Luthers Prinzip der »innerweltlichen Askese« den Bahnhofsgestaltern oberstes Prinzip gewesen, vermutete die Jury: schnörkellos, aber mit Liebe zum Detail und »Offenheit zum Himmel hin«. Die Beschilderung im Bahnhof sei vorbildlich.

Bayerisch Eisenstein sei der attraktivste »Tourismusbahnhof« und inzwischen selbst ein Ausflugsziel: Dort gibt es ein Fledermausmuseum, ein Skimuseum, eine historische Ausstellung zum Bau der Bahnstrecke und eine Dokumentation über die Zeiten des Kalten Krieges. Und im früheren Wartesaal der ersten Klasse ein Wirtshaus. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton