75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 1. Dezember 2021, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 07.07.2017, Seite 1 / Ausland

Donald Trump wettert ­gegen Russland

Warschau. Kurz vor dem G-20-Gipfel hat US-Präsident Donald Trump den Ton gegenüber Russland deutlich verschärft. Er warf Moskau am Donnerstag bei seinem Besuch in Warschau ein »destabilisierendes« Verhalten vor. Trump äußerte sich einen Tag vor seinem ersten persönlichen Gespräch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Bei einer Rede in Warschau rief der US-Präsident die europäischen NATO-Länder erneut zu höheren Verteidigungsausgaben auf. Trump sagte bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem polnischen Präsidenten Andrzej Duda: »Unsere Zusammenarbeit mit Polen ist eine Antwort auf die russischen Aktivitäten und sein (Russlands, jW) destabilisierendes Verhalten.« Er verwies insbesondere auf das russische Vorgehen in der Ukraine und die Unterstützung Moskaus für den syrischen Präsidenten Baschar Al-Assad.(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland