3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 26.06.2017, Seite 16 / Sport
Boxen

Mit hohem Tempo

Charkiw. Abass Baraou ist Amateurboxeuropameister. Der 22jährige Weltergewichtler bezwang am Samstag bei den Titelkämpfen im ukrainischen Charkiw den Engländer Pat McCormack mit 4:1 Punktrichterstimmen. Es ist das erste EM-Gold für den Deutschen Boxsportverband (DBV) seit 2010. Baraou, in Oberhausen geborener Sohn togoischer Eltern, zeigte sich konditionsstark, setzte den Gegner mit hohem Tempo unter Druck, drehte in der dritten Runde auf und landete zahlreiche Treffer. Der sieben Zentimeter größere McCormack war schon 2015 Vizeeuropameister geworden. Baraou trainiert in Berlin bei Ralf Dickert und ist für die WM Ende August in Hamburg gesetzt. Auch dort will er eine Medaille holen. Der DBV war mit zehn Boxern nach Charkiw gereist. Sieben schieden früh aus. Bis ins Viertelfinale kamen Mittelgewichtler Silvio Schierle aus Frankfurt (Oder) und Fliegengewichtler Tarik Ibrahim aus Münster. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport

Startseite Probeabo