jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 17.06.2017, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Über die seltsamen Methoden der Regierung zur Rentensicherung«. Politischer Frühschoppen mit Philipp Vollrath, Vorsitzender des Stadtverbandes des DGB Stuttgart, am Sonntag, 18.6., 12 Uhr, Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, Stuttgart-Ost. Infos: www.waldheim-gaisburg.de

»My Escape / Meine Flucht« (Originalton mit Untertiteln). Der Dokumentarfilm ist eine Montage aus (Handy-)Videos von Flüchtlingen, die ihre lebensgefährliche Flucht nach Deutschland selbst kommentieren. Sonntag, 18.6., 20 Uhr, Baiz, Schönhauser Allee 26 A, Berlin

»Der G-20-Gipfel steht uns bevor, aber wir sind schon hier!« Was kommt da auf uns zu? Infos und Gespräche zum Gipfel und zu den Aktionen dagegen. Stadtteilversammlung am Sonntag, 18.6., 15 Uhr, Ballsaal im Millerntorstadion, Harald-Stender-Platz/Budapester Str., Hamburg. Infos: www.st-pauli-selber-machen.de

»50 Jahre israelische Besatzung und kein Ende in Sicht! Was macht die Besatzung mit den Menschen in Palästina?« Vortrag und Diskussion mit der Kölner Autorin Hildegard Meier. Sonntag, 18.6., 12 Uhr, Allerweltshaus, Körnerstr. 77, Köln. Veranstalter: Café Palestine Colonia

»US-Außenpolitik unter Trump«. Vortrag und Diskussion mit Ingar Solty (Politologe). Montag, 19.6., 19.30 Uhr, ZAKK, Fichtenstr. 40, Düsseldorf. Veranstalter: Friedensforum Düsseldorf, Rosa-Luxemburg-Club Düsseldorf

Mehr aus: Feuilleton