Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.06.2017, Seite 6 / Ausland

Ungarn: NGO-Gesetz tritt in Kraft

Budapest. Der ungarische Staatspräsident Janos Ader hat am Dienstag ein vom Parlament gebilligtes Gesetz für Nichtregierungsorganisationen (NGOs) unterschrieben. Dies teilte die Präsidentschaftskanzlei am Freitag in Budapest mit. Die Regelung tritt damit in Kraft. Sie schreibt vor, dass sich NGOs, die Hilfen aus dem Ausland erhalten, gerichtlich registrieren lassen, ihre ausländischen Spender offenlegen und in allen ihren Publikationen die Bezeichnung »auslandsgeförderte Organisation« anführen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland