Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2019, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.06.2017, Seite 2 / Ausland
Afghanistan

US-Soldaten erschießen Zivilisten

Kabul. US-Soldaten haben nach offi­ziellen Angaben in der ostafghanischen Provinz Nangarhar drei Zivilisten erschossen. Sie hätten auf die Menschen gefeuert, nachdem in der Nacht eines ihrer Fahrzeuge auf einen Sprengsatz aufgefahren sei, sagte der Leiter des Bezirks Ghanikhel, Abdul Wahab, am Montag. Ein Sprecher der US- und NATO-Streitkräfte in Afghanistan sagte am Morgen, die Berichte würden überprüft. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland