jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 31.05.2017, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Bild: Athen verzichtet notfalls auf Kredite

Berlin. Griechenland will einem Zeitungsbericht zufolge notfalls ohne die nächste Milliardenhilfe seiner EU-Partner auskommen. Bild berichtete am Dienstag ohne Angaben von Quellen, das Land wolle auf die nächste Auszahlung aus dem laufenden Rettungsprogramm von gut sieben Milliarden Euro im Juli verzichten, falls es nicht auch umfangreiche Schuldenerleichterung erhalte.

Die Regierung habe bereits Milliardensummen für einen solchen Fall zurückgelegt, etwa, indem sie seit Monaten Rechnungen von Firmen nicht mehr bezahle. Finanzminister Efklidis Tsakalotos hatte sich zuletzt allerdings zuversichtlich geäußert, dass es zu einer Einigung über die Freigabe weiterer Hilfsgelder kommt. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit