1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 13.05.2017, Seite 9 / Kapital & Arbeit

IWF will Schuldendienst für Athen erleichtern

Bari. Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, hat sich erneut für eine Schuldenerleichterung für Griechenland ausgesprochen. Eine Reduzierung der Schulden sei »ein Gebot«, sagte Lagarde am Freitag vor dem Treffen der G-7-Finanzminister im italienischen Bari. Der IWF macht seine Beteiligung am 86 Milliarden Euro schweren dritten »Hilfspaket« für Griechenland von einem Entgegenkommen gegenüber für Athen abhängig, denn sowohl die Finanzorganisation als auch die EU fürchten andernfalls die Unregierbarkeit des Staates. Vor allem Deutschland lehnt das bislang ab. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit