Gegründet 1947 Freitag, 3. April 2020, Nr. 80
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.05.2017, Seite 4 / Inland

Caffier: Wehrpflicht schützt vor Neonazis

Schwerin. In der Debatte um die Wiedereinführung der Wehrpflicht hat sich Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier, CDU, auf die Seite der Befürworter und damit gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel gestellt. Caffier ist Vorsitzender des Verteidigungsausschusses im Bundesrat. Forderungen nach Wiedereinführung der 2011 abgeschafften Wehrpflicht waren nach der Enttarnung des mutmaßlich neofaschistischen Oberleutnants Franco Albrecht laut geworden. »Wir müssen feststellen, dass eine Freiwilligenarmee doch kein Spiegelbild mehr der gesamten Gesellschaft ist«, lamentierte Caffier. Die »boomende Wirtschaft« sei zudem für den Bewerbermangel bei der Berufsarmee verantwortlich. (dpa/jW)

Drei Wochen kostenlos probelesen!