Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.05.2017, Seite 5 / Inland

Deutsche ­Steuerbetrüger lieben Malta

Berlin. Die nordrhein-westfälischen Steuerfahnder sind nach Angaben von Landesfinanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) mutmaßlicher Steuerhinterziehung deutscher Firmen über unangemeldete Niederlassungen in Malta auf der Spur. Der Behörde sei von einem anonymen Informanten ein Datenträger angeboten worden. Dieser enthalte Angaben über 60.000 bis 70.000 Firmen auf Malta, hinter denen ausländische Eigentümer und Steuerpflichtige stünden. Bei 1.700 bis 2.000 dieser Firmen gebe es Bezüge zu deutschen Konzernen und Investoren.(Reuters/jW)