75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 29.04.2017, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

Infoveranstaltung zur antikapitalistischen Demo gegen den G-20-Gipfel am 6. Juli und zum antikapitalistischen Block auf der Großdemonstration am 8. Juli. Sonnabend, 29.4., 20 Uhr, »Rote Flora«, Schulterblatt 71, Hamburg. Veranstalter: Bündnis »Welcome to hell«

»Rojava – Demokratischer Konförderalismus.« Vortrag und Diskussion mit Ercan Ayboga, der bis Ende 2016 für die Stadtverwaltung von Diyarbakir (kurdisch: Amed) gearbeitet hat. Sonntag, 30.4., 14 Uhr, »Cine K«, Bahnhofstraße 11, Oldenburg. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen

»Alles für alle – Gemeinsam in die revolutionäre Offensive.« Internationalistisches Straßenfest/Revolutionäre 1.-Mai-Demonstration. Montag, 1.5., Auftaktkundgebung 11.30 Uhr, Bauerngasse/Ecke Gostenhofer Hauptstraße, Nürnberg. Im Anschluss ab 14 Uhr Internationalistisches Straßenfest in der Müllnerstr. Infos: www.redside.tk/cms

»Ein ungewöhnliches Mädchen.« Wiedereröffnung der Ausstellung des Ruth-Werner-Vereins. Montag, 1.5., 14 Uhr, Scheunenladen, Dorfstr. 33, Gemeinde Feldberger Seenlandschaft, OT Carwitz. Infos: www.ruth-werner-carwitz.de

»Eine andere Welt ist machbar – für den Kommunismus!« Antikapitalistischer Block auf der Gewerkschaftsdemonstration am Montag, 1.5., 10.30 Uhr, Stühlinger Kirchplatz, Freiburg. Infos: www.antifaschistische-linke.de

Internationalistisches 1.-Mai-Fest mit jW-Verteilaktion. Montag, 1.5., 14 Uhr, Marienschule, Heerstraße 92–94, Bonn

Mehr aus: Feuilleton