Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 25.04.2017, Seite 16 / Sport
Judo

Perspektivteam

Warschau. Nach einer EM mit fünf Medaillen nannte der Präsident des Deutschen Judobunds (DJB), Peter Frese, den Auftritt seiner jungen Athleten am Sonntag in Warschau »beherzt und mutig«. Zuletzt sicherte sich das Frauenteam mit einem 3:2 gegen die Niederlande Bronze. Zuvor waren die Münchnerin Theresa Stoll, Giovanna Scoccimarro aus Wolfsburg und Dominic Ressel aus Kronshagen nach Finalniederlagen jeweils Vizeeuropameister geworden. Die neuen Bundestrainer Claudiu Pusa (Frauen) und Richard Trautmann (Männer) hatten in Warschau ein Perspektivteam an den Start geschickt. Etablierte Kämpfer wie die Olympiadritte Laura Vargas Koch oder der WM-Zweite Karl-Richard Frey fehlten verletzt. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport