Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.04.2017, Seite 10 / Feuilleton

Männliche Seele seziert-bepreist

Der norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgård hat den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur 2017 und damit 25.000 Euro Preisgeld erhalten. Der 48jährige habe mit seinem Romanzyklus »Mein Kampf« erbarmungslose Sezierarbeit an der männlichen Seele geleistet, teilte das Bundeskanzleramt am Sonntag in Wien mit. »Diese Literatur passt gut ins Land von Sigmund Freud«, erläuterte die Jury. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem Umberto Eco und Doris Lessing. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton