Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.04.2017, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

Österreich: ­Mehr Pflegepersonal gefordert

Wien. Die österreichische Gewerkschaft Vida hat eine gesetzliche Personalbemessung für die Pflege in Kliniken, Pflegeheimen und bei ambulanten Diensten gefordert. Bislang werde auf dem Rücken der Beschäftigten gespart, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft, Willibald Steinkellner, am vergangenen Mittwoch. »Abhilfe schaffen kann nur eine bundesweit einheitliche Personalbedarfsberechnung, die keine Schummeleien zulässt«, so Steinkellner. Bislang würden die Betreiber der Dienste, Heime oder Kliniken »Personallöcherächter über Notlösungen« stopfen. »Diese Notlösungen schauen meistens so aus, dass Kolleginnen und Kollegen (…) Zusatzdienste übernehmen müssen«, so Steinkellner.(jW)

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft