Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.04.2017, Seite 1 / Inland

EU-Parlament düpiert Großbritannien

Strasbourg. Schluss mit Völkerfreundschaft: Das »EU-Parlament« ist für eine harte Gangart bei den Austrittsverhandlungen mit Großbritannien. Die große Mehrheit der Abgeordneten will zudem eine mögliche Übergangsphase zur Anpassung von Regeln auf drei Jahre begrenzen. Und Gespräche über die künftigen Beziehungen sollten erst beginnen, nachdem substantielle Fortschritte in den »Brexit«-Verhandlungen erzielt worden seien, hieß es in einem Beschluss am Mittwoch in Strasbourg.

Die Abgeordneten hielten sich damit an Leitlinien, die EU-Ratspräsident Donald Tusk vergangene Woche vorgelegt hatte. Die 27 verbleibenden Staaten wollen am 29. April bei einem Sondergipfel in Brüssel ihre Verhandlungsstrategie festlegen. (Reuters/jW)

Mehr aus: Inland