Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.04.2017, Seite 11 / Feuilleton

Avignon politischer

Das Theaterfestival in Avignon will dieses Jahr verstärkt politische Inhalte vermitteln. »Die Zeiten, in denen wir leben, sind zu schwer, um Kunst zu schaffen, die nur dekorativ ist«, erklärte der Leiter des Festivals, Olivier Py, sein Programm. Der japanische Schattenspielmeister und Regisseur Satoshi Miyagi eröffnet das Festival mit »Antigone«. Und Frank Castorf, scheidender Intendant der Berliner Volksbühne, feiert mit »Die Kabale der Scheinheiligen. Das Leben des Herrn de Molière« in Avignon Frankreich-Premiere. Das Festival, das mit 35 Stücken weltweit zu den größten gehört, dauert vom 6. bis zum 22. Juli. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton