1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 30.03.2017, Seite 6 / Ausland

Soldaten in Kolumbien angegriffen

Cúcuta. Ein Angriff auf einen Militärkonvoi belastet die Friedensverhandlungen zwischen der kolumbianischen Regierung und der marxistischen Nationalen Befreiungsarmee (ELN). Die Soldaten seien auf der Straße zwischen den Städten Tame und Fortul von Bewaffneten angegriffen wurden, berichtete das Portal El Tiempo. Zwei Soldaten starben, drei weitere wurden verletzt. Die ELN hatte in den vergangenen Tagen mehrfach die Regierung von Präsident und Friedensnobelpreisträger Juan Manuel Santos zu einem gegenseitigen Waffenstillstand eingeladen, was von letzterem abgelehnt wird. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland