Gegründet 1947 Montag, 23. September 2019, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.03.2017, Seite 15 / Medien

Constantin Medien verlängert mit Kogel

Ismaning. Die von einem Machtkampf erschütterte Constantin Medien AG wird auch in Zukunft von ihrem aktuellen Chef Fred Kogel geleitet. Der Aufsichtsrat verlängerte den Vertrag des Vorstandschefs bis zum 31. Dezember 2018, wie das Unternehmen am Mittwoch in Ismaning bei München mitteilte. Der 56jährige hat den Posten seit Januar 2016 inne.

Der Aufsichtsratsvorsitzende des Konzerns, Dieter Hahn, lobte Kogels Branchenerfahrung und Führungsqualitäten. Hahn und Kogel wollen die traditionsreiche Filmsparte (»Der Name der Rose« etc.) verkaufen, um die Expansion der Sportvermarktung zu finanzieren. Dies lehnt der neben Hahn zweite Großaktionär, der Schweizer Bernhard Burgener, ab. Beide maßgeblichen Constantin-Anteilseigner stehen sich unversöhnlich gegenüber und tragen ihren Streit derzeit vor Gericht aus. (dpa/jW)

Mehr aus: Medien