Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. April 2020, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Aus: Ausgabe vom 24.02.2017, Seite 2 / Ausland

Irakische Truppen stürmen Flughafen von Mossul

Mossul. Bei ihrer Offensive auf Mossul haben die irakischen Truppen den Flughafen der belagerten Großstadt gestürmt. Im Kampf gegen die Milizen des »Islamischen Staates« (IS) drangen die Regierungssoldaten am Donnerstag auf das Airportgelände vor. Mossul gilt als die letzte vom IS gehaltene Stadt im Irak. Eliteeinheiten des Innenministeriums und Polizisten rückten mit Unterstützung von Drohnen, Kampfjets und Hubschraubern auf den stillgelegten Flughafen am südlichen Stadtrand Mossuls vor. Am Sonntag hatte die irakische Armee mit Unterstützung der US-geführten »Anti-IS-Koalition« die Offensive auf den Westteil Mossuls begonnen. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland