Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 13. Juni 2024, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2782 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 10.02.2017, Seite 6 / Ausland

Belgiens Botschafter in Israel einbestellt

Tel Aviv. Israel hat den belgischen Botschafter einbestellt. Grund sei ein Treffen des belgischen Premiers Charles Michel mit Vertretern der Organisationen »Breaking the Silence« und »B’Tselem« gewesen. Dem Botschafter sei im Außenministerium eine Rüge übermittelt worden, teilte ein Sprecher am Donnerstag mit. Israel sehe das Treffen als schwerwiegenden Affront, teilte Ministerpräsident Benjamin Netanjahu im Internet mit. Die beiden Gruppen kritisieren die Besatzungspolitik scharf. Außerdem gebe es laut Netanjahu Bemühungen der belgischen Justiz, ranghohe Israelis vor Gericht zu bringen, darunter die Exaußenministerin Zipora Livni und Offiziere. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland