Gegründet 1947 Montag, 23. September 2019, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.02.2017, Seite 15 / Medien

Tarifabschluss bei der AFP erzielt

Berlin. Für die rund 50 Beschäftigten der AFP Agence France-Presse GmbH mit Sitz in Berlin ist am Montag ein Tarifabschluss erzielt worden. Das hat die Deutsche Journalistinnen- und Journalistenunion am Montag bekanntgegeben. Die Vereinbarung sichere, dass der von den Unternehmern Ende 2015 gekündigte Manteltarifvertrag ohne Kürzungen rückwirkend ab Januar 2016 wieder in Kraft gesetzt wird. Es bleibe daher bei einer 35-Stunden-Arbeitswoche und einem Urlaubsanspruch zwischen 33 und 36 Tagen. Auch ein gleichzeitig gekündigter Lohntarifvertrag sei wieder in Kraft. »Zum ersten Mal« seien die Beschäftigten der Presseagentur im Dezember für diese Forderungen auf die Straße gegangen. (jW)

Mehr aus: Medien