Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 27. Mai 2019, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.02.2017, Seite 7 / Ausland
Frankreich

Opfer von Polizeigewalt ruft zur Ruhe auf

Aulnay-sous-Bois. Ein Opfer von Polizeigewalt in Frankreich hat die Jugendlichen in seinem Viertel nach tagelangen Ausschreitungen zur Ruhe aufgerufen. Der 22jährige appellierte am Dienstag abend an die Bewohner seiner Pariser Vorstadt, die Polizei »nicht zu bekriegen«. Polizisten hatten den jungen Schwarzen in der vergangenen Woche festgenommen und misshandelt. Ein Polizist soll ihm einen Schlagstock in den After gerammt haben. In der Folge war es in dem nördlich von Paris gelegenen Vorort Aulnay-sous-Bois zu tagelangen Protesten gekommen. Gegen die beteiligten Polizisten wurden Verfahren eingeleitet. Sie sind vom Dienst suspendiert. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland