Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.02.2017, Seite 5 / Inland

Weitere Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Berlin. Mit neuen Warnstreiks haben die Gewerkschaften am Mittwoch ihre Forderungen in der laufenden Tarifrunde im öffentlichen Dienst der Länder bekräftigt. Schwerpunkte waren nach Angaben der Gewerkschaften ver.di und GEW Hessen, Sachsen, Rheinland-Pfalz und das Saarland. Für den heutigen Donnerstag werden weitere Arbeitsniederlegungen und Protestkundgebungen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hamburg erwartet. Nach dem erfolglosen Ende der zweiten Tarifrunde vor etwa einer Woche organisieren die Gewerkschaften derzeit bundesweit verstärkt Warnstreiks. Die Gespräche mit der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) sollen in der kommenden Woche fortgesetzt werden. (AFP/jW)