Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.02.2017, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Deutsche-Bank-Chef entschuldigt sich

Frankfurt am Main. Deutsche-Bank-Chef John Cryan hat in ganzseitigen Zeitungsanzeigen in Form eines Briefes an die Kunden für das Verhalten der Bank in den vergangenen Jahren und für die jüngsten Geschäftszahlen um Entschuldigung gebeten. Die Altlasten aus den vergangenen Jahren hätten nicht nur Geld, sondern auch Vertrauen und Reputation gekostet, heißt es in den am Samstag und Sonntag in großen überregionalen Blättern veröffentlichten Anzeigen. Bei Hypothekengeschäften in den USA seien zwischen 2005 und 2007 »schwere Fehler« gemacht worden. Das Verhalten der Bank sei hier wie auch in anderen Fällen »inakzeptabel« gewesen. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit