jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 06.02.2017, Seite 7 / Ausland

Sanktionen gegen ­Warlord aufgehoben

Kabul. Der UN-Sicherheitsrat hat die Strafmaßnahmen gegen den für schwere Menschenrechtsverletzungen in Afghanistan verantwortlichen Milizenführer Gulbuddin Hekmatjar aufgehoben. Dies verkündete der Rat am Freitag. Nach Angaben von UN-Diplomaten hatte Russland Einwände gegen den Schritt erhoben. Hekmatjars Miliz Hisb-i-Islami hatte im vergangenen September ein Friedensabkommen mit der afghanischen Regierung geschlossen. Im Gegenzug verpflichtete sie sich, ihren bewaffneten Aufstand zu beenden. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland