Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.01.2017, Seite 10 / Feuilleton
Kunst

Empört euch!

Kunst wird so umarmt, alle finden das toll. Es gibt so viel Übereinkunft. Wenn sich alle einig sind, stimmt aber irgendwas nicht«, sagt Kunstprofessor Kasper König. Der 73jährige leitet zum fünften Mal die Freiluftausstellung »Skulptur Projekte« in Münster, die alle zehn Jahre stattfindet. 1977 sei die Aufregung über viele gezeigte Werke noch groß gewesen. Heute feiere man sie, »als wären sie der liebe Gott persönlich«. Zur Schau vom 1. Juni bis 10. Oktober werde niemand eingeladen, »der immer dieselbe Erkennungsmelodie spielt, wo der Betrachter beim ersten Ton weiß: ›Aha, das ist Christo. Einpacken. Weiter‹«, so König. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton