Aus: Ausgabe vom 11.01.2017, Seite 5 / Inland

Ver.di setzt auf ­Streikkoalition

Berlin. Im Arbeitskampf bei Amazon setzt ver.di auf eine neue Strategie. 2017 soll auf europäischer Ebene verstärkt an einer Vernetzung gearbeitet werden. So solle eine multinationale Streikkoalition entstehen, sagte ver.di-Handelsexperte Thomas Voß am Dienstag gegenüber dpa. Ver.di will mit der neuen Taktik verhindern, dass an Streiktagen in Deutschland Arbeit etwa ins benachbarte Polen oder Tschechien verlagert wird. (dpa/jW)


Debatte

Mehr aus: Inland