Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 09.01.2017, Seite 10 / Feuilleton

Piglia gestorben

Der Schriftsteller Ricardo Piglia ist am Freitag im Alter von 75 Jahren in Buenos Aires gestorben. Er galt als einer der bedeutendsten argentinischen Autoren der letzten 50 Jahre. Mit seinem Roman »Respiración artificial« (»Künstliche Atmung«, 1980) wurde er international berühmt. Darin verband Piglia wie auch in weiteren Werken die Handlung eines Kriminalromans mit politischem Geschehen und literarischen Zitaten. Er beschäftigte sich auch intensiv mit der Beziehung zwischen Literatur und Film und lehrte an den US-Universitäten von Harvard und Princeton. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton