Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 08.12.2016, Seite 16 / Sport
Sonstiges

Mein Leben

Berlin. Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hat Kritik des Mercedes-Teamaufsehers Niki Lauda an seinem Rücktritt zurückgewiesen. »Irgendwas muss er falsch verstanden haben«, sagte Rosberg der Zeit (Donnerstag). Lauda hatte geschimpft, Rosberg habe den Rennstall mit seinen 1.200 Mitarbeitern »voll im Regen« stehenlassen. Rosberg erklärte nun, er hätte sich »lieber Zeit bis Weihnachten mit der Verkündung des Rücktritts gelassen, aber das hätte ich dem Team nicht antun können«. Der gebürtige Wiesbadener hatte seine Laufbahn fünf Tage nach seinem ersten Titelgewinn beendet. »Mein Leben gehört mir«, stellte er nun dazu klar. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!