Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 28.11.2016, Seite 11 / Feuilleton

Preis für Trotta

Als »eine der wichtigsten Regisseurinnen des deutschen Kinos« wird Margarethe von Trotta (74/Foto) mit dem Helmut-Käutner-Preis der Stadt Düsseldorf ausgezeichnet. Mit ihren feministischen Biographien in Werken wie »Rosa Luxemburg« oder »Rosenstraße« habe sie den deutschen Film seit den 1970er Jahren geprägt und den gesellschaftspolitischen Diskurs nachhaltig beeinflusst, begründete die Jury laut Mitteilung vom Samstag ihre Wahl. Der Filmpreis wird im kommenden Frühjahr zum 15. Mal vergeben und ist mit 10.000 Euro dotiert. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton