Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 26.11.2016, Seite 6 / Ausland

Massengräber in Mexiko entdeckt

Chilpancingo. Im Süden Mexikos hat die Polizei in den vergangenen Tagen mehrere Massengräber entdeckt. 32 Körper und neun abgetrennte Köpfe seien auf einem Hügel nahe der Ortschaft Zitlala im Bundesstaat Guerrero gefunden worden, teilte die örtliche Staatsanwaltschaft am Donnerstag (Ortszeit) mit. In der Region waren erst am Wochenende fast 30 Menschen getötet worden. Das südwestlich von Mexiko-Stadt gelegene Guerrero mit dem Touristenort Acapulco ist in den vergangenen Jahren zu einem der Hauptschauplätze des Drogenkriegs geworden. Auf der Suche nach den 43 Studenten, die vor zwei Jahren verschwunden sind, stoßen die Ermittler immer wieder zufällig auf Tote, nach denen gar nicht gesucht wird. Über 20.000 Menschen gelten in Mexiko als vermisst. (dpa/AFP/jW)

Mehr aus: Ausland