Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 25.11.2016, Seite 6 / Ausland

Untersuchung von ­Israels U-Boot-Kauf

Jerusalem. Israels Generalstaatsanwalt hat nach scharfer Kritik am geplanten Kauf von drei weiteren deutschen U-Booten Ermittlungen angeordnet. Dies berichteten die israelischen Medien am Mittwoch. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wird vorgeworfen, er habe das Geschäft gegen den Widerstand des Verteidigungsministeriums vorangetrieben. Die U-Boote können atomar nachgerüstet werden. (dpa/AFP/jW)

Mehr aus: Ausland