Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 25.11.2016, Seite 2 / Ausland

Irak: Mindestens 70 Tote nach Anschlag

Hilla. Bei einem Anschlag auf Reisebusse mit schiitischen Pilgern sind am Donnerstag mindestens 70 Menschen getötet worden. Mindestens hundert Menschen wurden verletzt. Wie die lokale Polizei mitteilte, wurde der Angriff von einem Attentäter der Miliz »Islamischer Staat« verübt. Die Pilger kamen aus der Stadt Kerbela, wo in den vergangenen Tagen Millionen Schiiten das Arbain-Fest begangen hatten. (dpa/AFP/jW)

Mehr aus: Ausland