Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 13. Juni 2024, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2782 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 24.11.2016, Seite 10 / Feuilleton

Neues aus SPD GmbH

Von Dusan Deak

Die »Volkspartei« SPD ist der parlamentarische Arm der SPD GmbH. Früher soll sie einmal etwas mit der Arbeiterbewegung zu tun gehabt haben. Die SPD GmbH hat nun ihre neuen Preislisten veröffentlicht. Eine Kaffeefahrt (mit und ohne Heizdeckenverkauf) am Rhein oder an der Müritz kostet zwischen 3.000 und 7.000, das hängt vom Personal ab. Mitfahrende Minister sind teurer. SPD-Mitglieder finden das empörend. Im Vergleich zu ihrem früheren Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück werden die aktuellen Minister regelrecht verramscht. Bei aktueller Nullzinspolitik und nach Abzug aller Steuern bleibt von 7.000 Euro fast nichts mehr übrig. Für SPD GmbH ein reines Verlustgeschäft.

Steinbrück soll 2012/2013 (für Kaffee mit Kuchen und ein bisschen Geschmack) Zehntausende Euro kassiert haben. Später, nachdem er keinem Fettnapf widerstehen konnte und die SPD-Sympathiewerte gegen Null drückte, bekam er für jedes nicht gesagte Wort das Doppelte. Jetzt arbeitet er als Berater für den Vorstand der ING-Diba und will von Kaffeefahrten und Heizdecken nichts mehr wissen.

Wie man hingegen richtig Geld macht, das weiß die Politikerfamilie Clinton am besten. Dafür braucht man eigene Stiftungen und gute Verbindungen nach Saudi-Arabien. Der »Seeheimer Kreis« der SPD sollte einmal mit Hillary Clinton, die dem Vernehmen nach jetzt wieder mehr Zeit hat, Kaffee trinken. Das wird auf jeden Fall teuer.

Mehr aus: Feuilleton