Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.11.2016, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Großbritannien will Forschung mehr fördern

London. Die britische Regierung will die Forschung und Entwicklung in den kommenden Jahren stärker fördern. Bis 2020 werde der Staat jährlich zwei Milliarden Pfund (2,3 Milliarden Euro) ausgeben, um insbesondere neue Technologien wie die Robotertechnik sowie die Bio- und Medizintechnik zu unterstützen, kündigte das Büro von Premierministerin Theresa May am Montag an.

Der mit dem Regierungswechsel im Juli ins Amt gelangte Finanzminister Philip Hammond will am Mittwoch den entsprechenden Nachtragshaushalt im Parlament präsentieren. Dabei will er offenbar eine Abwendung von der strikten Sparpolitik seines Amtsvorgängers George Osborne verkünden. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit