75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 6. Dezember 2022, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 18.11.2016, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

Griechenland-Abend mit Rolf Becker und Vasilis Pegidis. Rolf Becker geht auf die griechische Geschichte, die ökonomische Entwicklung und die gegenwärtige Lage im Land ein. Vasilis Pegidis spielt Lieder von Mikis Theodorakis und anderen. Heute, 18.11., 19.30 Uhr, AGDAZ, Cesar-Klein-Ring 40, Hamburg. Eintritt 4 Euro

»Rechte Jugendbünde«. Unter dem Deckmantel von Pfadfindern und Bündischer Jugend tummeln sich auch völkische und neurechte Gruppen. Die Verstrickungen reichen von AfD und Pegida bis in das Unterstützernetzwerk des NSU. Infoveranstaltung heute, 18.11., 20 Uhr, Rote Flora, Achidi-John-Platz 1, Hamburg

»(Sozial)Rassismus damals und heute«. Verbale und körperliche Angriffe auf Geflüchtete, Migrantinnen und Migranten, anders Ausschauende oder Menschen mit anderer Religion zeigen eine Seite der Xenophobie. Im Fokus stehen allerdings auch arme Menschen im Alter, bei Erwerbslosigkeit bzw. mit Beeinträchtigungen. Vortrag und Diskussion mit Anne Al lex, Dozentin für Sozialrecht. Samstag, 19.11., 13 Uhr, Mehringhof, Gneisenau­str. 2a, Berlin

»Weißbuch der Bundeswehr 2016: Die Bundeswehr vor einer Neuorientierung?« Otmar Steinbicker, Herausgeber des Aachener Friedensmagazins aixpaix.de, stellt das Weißbuch als ein Dokument voller Widersprüche vor. Informations- und Diskussionsveranstaltung am Samstag, 19.11., 14.30 Uhr, DGB-Haus, Carlstraße 7, Neumünster. Weitere Informationen: www.darmstaedter-signal.de

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk