Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.11.2016, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Die revolutionäre Perspektive in Cuba nach dem 7. Parteitag der Partido Comunista Cubano«. Die Bonner Gruppe der Freundschaftsgesellschaft BRD–Cuba e. V. trifft sich heute, 15.11., 19 Uhr, Gaststätte Luxx, Heerstr. 1, Bonn. Interessierte Kuba-Freunde sind herzlich willkommen

»Land and Freedom«. Spielfilm von Ken Loach. Erzählt wird die Geschichte des arbeitslosen Kommunisten David Carr aus Liverpool, der 1936 nach Spanien zieht und dort der Miliz der marxistischen POUM beitritt. Mittwoch, 16.11., 20 Uhr, Kulturforum, Hafenbrücke 1, Buxtehude. Eintritt frei. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Club Niederelbe

»Der Fall Ethel und Julius Rosenberg«. Am 19. Juni 1953 wurden Ethel und Julius Rosenberg in New York wegen Atomspionage für die Sowjetunion verurteilt und hingerichtet. Das Buch erinnert an das Gerichtsverfahren, betrachtet seine Rezeption in Literatur und Film und zeichnet die Verschränkung von antikommunistischen, antisemitischen und sexistischen Ansichten nach. Buchvorstellung mit Olaf Kistenmacher am Donnerstag, 17.11., 20 Uhr, Buchladen Le Sabot, Breite Str. 76, Bonn. Veranstalter: Verein zur Förderung internationaler Kultur und Politik e. V.

»My Best of BB«. Brecht-Abend mit Gina Pietsch, Gesang, und Christine Reumschüssel am Piano. Donnerstag, 17.11., 19 Uhr, Anne-Frank-Realschule Ettlingen, Middelkerker Str. 1–5, Ettlingen. Eintritt frei. Veranstalter: Ettlinger Bündnis gegen Rassismus und Neonazis

Mehr aus: Feuilleton