Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.11.2016, Seite 2 / Inland

Brandanschlag und Hakenkreuz-Schmiererei

Magdeburg. Nach einem Brandanschlag in Magdeburg geht die Polizei von einem politischen Hintergrund aus. Eine Zeugin beobachtete in der Nacht zum Montag, wie drei Unbekannte die Scheibe eines Solariums einschlugen. Kurz darauf gab es eine Detonation. Feuer brach aus, die Täter flüchteten. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das Solarium, das einem Syrer gehört, in Flammen. Auf eine Wand hatten die Täter ein Hakenkreuz und das Wort »Raus« geschmiert. Wegen des Feuers mussten 33 Anwohner vorübergehend ihre Wohnungen verlassen.(AFP/jW)

Mehr aus: Inland